PRESSEKIT

Bandfoto

OFFICIAL VIDEO / LIVE VIDEO
(BEATNIKBOY on Youtube: https://goo.gl/aD0fnu)


 

 

 

BANDBIO
Seit Anfang 2013 sind die drei Münchner Moritz Graßinger (Vox, Gitt, Synth), Julo Bernhard (Gitt, Synth, Vox) und Martin Schneider (Drums, Edrum, Sampler) als BEATNIKBOY live unterwegs. Die Begeisterung des Publikums und die unerwartete Resonanz von Radio und Presse überraschten. Aber es war schnell klar, dass sie auf dem richtigen Weg waren. Es folgten Auftritte mit bekannten Bands (Northern Lite, Satellite Stories (Finnland), Fuck Art Let´s Dance, u.a.) und in großen Locations (ua. Muffathalle München, Ampere) und Festivals (Tollwood Festival, Streetlive Festival, Kulturina Festival, Grenzenlos Festival, u.a.).

Die Süddeutsche Zeitung und der Sender PULS des Bayerischen Rundfunks zeichneten sie jeweils als Band der Woche aus und Bayern 3 stellte sie in der Newcomer-Show vor. Es ging Schlag auf Schlag. Es wurde MOTOR MUSIC (Berlin, u.a. Rammstein, Westernhagen) auf sie aufmerksam. 2016 erschien die erste EP EMPIRE zusammen mit MOTOR MUSIC. Die Lieder "EMPIRE" und "ZEITGEIST" laufen seitdem regelmäßig auf diversen Sendern (DELTA Radio, SRF VIRUS Schweiz, PRO 7 u.a.) und sind in der Rotation des Jugendsenders PULS. Schließlich landete der Song "EMPIRE" in der offiziellen "Feelgood Indie" Playlist bei Spotify mit 100.000 Followern und "ZEITGEIST" war in den TOPTEN der Deutschen Campus Charts.

PRESSESTIMMEN
Maria von ROCKAUE Open Air: „Musikalisch alles sehr smart und very Britisch. Sehr sorgfältig produziert und stimmig. Eine Frage, die man sich stellt: wie kommt in München der Cockney Akzent zu Stande? In jedem Falle eine sehr aktuelle, sehr hittaugliche, schöne Geschichte, die ihr macht: Ein bisschen Mumford, ein bisschen DJ-ing, ein bisschen alte BlocParty oder Arctic Monkeys und man ist schon gespannt auf mehr, wenn man zuhört.“

Yvonne von MDR Sputnik: „Wahnsinn! Die klingen wie die Brüder der irischen Band „Two Door Cinema Club”, bei ihrem Beat bei dem man einfach mit zucken muss … Songs, die vom Gesang her auch mal an Kele Okereke von Bloc Party erinnern. Ziemlich ziemlich gut.”

Band der Woche in der Süddeutschen Zeitung: Rita Argauer: „Der Musik von BEATNIKBOY, die sich erst 2012 gegründet haben, hört man dennoch die lange Auseinandersetzung mit Songwriting und Melodik an. Das klingt alles ausgesprochen professionell: Ein drückender elektronischer Bass trifft auf ein federndes Schlagzeug und eine Gitarre, in der die Luftigkeit von Funk-Licks liegt. “

LifeOnS.net: „Interessant wurde es mit BEATNIKBOY, die einen faszinierenden Sound aus 80ies-Synthie-Pop kreierten und dabei ab und zu auch ein bisschen an Muse erinnerten.

LINKS
HOMEPAGE www.beatnikboy.de | FACEBOOK www.facebook.com/beatnikboy
Bandfoto Beatnikboy 300dpi


TECHNICAL RIDER
PDF LINK http://goo.gl/IC57Rz

INTERVIEWS
MUCBOOK http://goo.gl/H7eSlg
M94.5 http://goo.gl/J8cLnx
EGOFM http://goo.gl/QqPRrE
RADIO FEIERWERK https://goo.gl/BX2FMz

GIG HISTORY (AUSZUG)
EP RELEASE Ampere @MUNICH ROCKS
MUNICH ROCKS Muffatwerk Ampere
Kranhalle München mit Larkin Poe (USA)
M94,5 Bladenight OPENAIR München
Subkultur Festival FFB
StuStaCulum München
UNI SOMMERFEST München
Kulturina Festival Augsburg
Muffathalle München Support von NORTHERN LITE ‚Memory Leaks Tour‘
Kranhalle München – Support von Satellite Stories (Finnland)
Make or Break Festival Kranhalle München mit Fuck Art Let´s Dance
Streetlife Festival, M94,5 Bühne
Grenzenlos Festival Augsburg
We Love Music Festival
Tollwood Festival
Kranhalle München mit CAPTAIN CAPA
Alte Mälzerei Regensburg
Flowerstreet Festival Feierwerk Munich
Kulturspektakel Gauting
Altstadt Open Air, Fürstenfeldbruck
Milla Club Munich
 

KONTAKT
Martin Schneider
015208699927

info@beatnikboy.de